Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > aktuell > Streitkräfte 

Streitkräfte

Teasergrafik: Streitkräfte

Ressort Streitkräfte (Quelle: KircherBurkhardt)

Neues aus dem Einsatz, den Teilstreitkräften und Organisationsbereichen: was machen Heer, Luftwaffe und Marine, wo steht die Streitkräftebasis und wie hilft der Zentrale Sanitätsdienst. Jeden Monat neue spannende Themen und Hintergründe.


  • Fenneks auf einer staubigen Straße in Afghanistan

    Im Feuer des Feindes

    Wie kämpfen eigentlich die Aufständischen in Afghanistan? Welche Taktiken wenden unsere Feinde an? Die Heeresaufklärer aus Eutin schildern uns ihre Erfahrungen.


  • Zeltbahnpaket wird an einem Seil übers Wasser gezogen

    Für die ganz Harten

    Wer zum Einzelkämpferlehrgang Teil I will, muss sich gut vorbereiten. Dazu gehört nicht nur das persönliche Training, sondern auch die Vorbereitung durch die Einheit. Das Wachbataillon in Berlin und Siegburg hat das gemacht.


  • Dale Blosser (li.), Robert Wright (M.) und Petra Zimmermann

    Emotionen beim D-Day

    Jedes Jahr finden Anfang Juni in der Normandie die Gedenkveranstaltungen zum D-Day statt. Drei Soldaten aus dem deutschen Militärattachéstab in Paris sind dabei als erste Ansprechpartner, Diplomaten und Vertreter Deutschlands. Y hat sie begleitet.


  • Zwei Soldaten des Führungsunterstützungsbataillons 381 vor einem Funkturm

    Antenne Storkow

    Per Richtfunk, Bündelfunk und Satellit sorgen die insgesamt 560 Soldaten des Führungsunter­stützungsbataillons 381 aus Storkow dafür, dass die Kommunikationsverbindungen im Einsatz und in die Heimat stehen. Ohne die 381er wäre die Führung der Einsätze nicht mehr möglich.


  • Hellgrewe als Zuschauer beim Reiterspiel Buzkashi

    Es gilt das Wort

    Der Eine reiste 30.000 Kilometer quer durch Afghanistan. Der Andere überrascht die Einheimischen damit, dass er fließend Dari spricht. Fünf Einsatzgeschichten deutscher Soldaten in Afghanistan zeigen: Wir wollen euch und dem Land helfen.


  • Vereinfachte Darstellung der weltweiten Flugrouten des European Air Transport Command

    Air Europa

    Ohne dass es der europäischen Öffentlichkeit auffiel, geschah im September 2010 Einmaliges in Eindhoven. Mit der Indienststellung des European Air Transport Command, kurz EATC, gaben vier Staaten inklusive Deutschland den Lufttransport aus nationaler in europäische Hand.


  • Ein Mann bläst mit einem Kompressor Staub aus einem Servergehäuse

    Deutsches Signal aus Kandahar

    Nicht nur im Norden Afghanistans oder in Kabul sind deutsche Soldaten stationiert. Seit 2006 ist das 1st NATO Signal Battalion aus Wesel im Kandahar Airfield zuhause. Y besuchte die 20 Deutschen im Süden Afghanistans.


  • Speedboot beim Anlaufen zur Aufnahme an Bord der Fregatte

    Generalprobe für die NATO-Marine

    Mit 3.500 Seeleuten, 19 Schiffen, vier Ubooten, vier Seefernaufklärern sowie Sea Harriern und Hubschraubern ist die zweiwöchige multinationale NATO-Übung „Noble Mariner“ vor der spanischen Küste eine der größten weltweit.


  • Von links nach rechts: Joaquin Cordoba, Sandine Vidal, Roberto Romero, Kerry Boggs, Olaf Kasten, Michael Balch, Frank Motte, Peter Brück, Bert van Holst, Thilo Gnörich

    Auf Augenhöhe

    Command Senior Enlisted Leaders (CSEL) sind Augen und Ohren für ihre Kommandeure, arbeiten eng mit ihnen zusammen und sind die direkte Verbindung zwischen ihnen und dem NATO- Unteroffizierkorps.


  • Ein Soldat dreht sich in fünf Schritten um 180 Grad

    Sicher im Nahkampf

    Die Zeiten, als Soldaten in festen Stellungen auf den Feind warteten und ihn auf weite Entfernungen bekämpften, sind vorbei. Mit dem neuen Schießausbildungskonzept trainieren Soldaten das Nahbereichsschießen.


  • Soldat auf Trage wird von zweitem Soldaten mit Isolierdecke zugedeckt

    Jede Sekunde zählt

    Wenn Soldaten durch eine Sprengfalle oder beim Feuergefecht verwundet werden, beginnt sofort die Verwundetenversorgung Tactical Combat Casualty Care, kurz TCCC oder T3C.


  • Menschen steigen aus einem Flugzeug der Deutschen Luftwaffe

    Rettung mit Trall und Airbus

    Operation „Pegasus“: Evakuierung von 125 Deutschen aus Libyen


  • Zwei Piloten im Cockpit einer Bo-105

    Special Service mit Abholgarantie

    Ihre Einsätze sind streng geheim. Sie kennen die Spezialkräfte der Bundeswehr gut und sind wie sie Profis. Das Special Operation Forces Element (SOF-Element) aus Laupheim ist besonders in seiner Zusammensetzung, seinen Aufträgen und den fliegerischen Verfahren.


  • Leutnant Stern* und Leutnant Stein*

    Zwei für eine gute Sache

    Leutnant Stern* und Leutnant Stein* bildeten 2010 sieben Monate lang afghanische Sanitätssoldaten aus. Sie berichten uns exklusiv über ihre Erfahrungen.

    *Namen zum Schutz der Kameraden geändert.


  • Uboot an der Oberfläche

    »Uboot fahren rockt!«

    Das 1. Ubootgeschwader in Eckernförde steht vor einem großen Wechsel. Im März wird die Uboot-Klasse 206 A außer Dienst gestellt, die modernen 212er sind bereits da. Diese sind größer, bequemer und moderner. Für die Besatzung wird dadurch vieles einfacher.


  • OMLT-Soldaten sitzen im OP North um eine Feuerstelle herum

    Mit Udo am Kocher

    Das Leben der meisten deutschen Soldaten spielt sich in Afghanistan hinter festen Schüttgutkörben ab. Die Lebacher Fallschirmjäger müssen raus: in den Distrikt Baghlan, zum OP North und zu den COPs. Y zeigt ihren Alltag.


  • Grafik zu IED-Anschlägen in Afghanistan

    Die unsichtbaren Killer

    Die Aufständischen bauen immer neue IEDs und nutzen andere Auslöser. Die Kampfmittelräumtrupps, kurz EODler, entschärfen Minen, Bomben und heimtückische IEDs. Es ist ein ewiger Wettkampf zwischen den beiden Seiten. Mittendrin deutsche Soldaten. Sie übernehmen die wirklich gefährlichen Jobs.


  • Drei Marinesoldaten versuchen ein Leck zu schließen

    Wasser, Feuer und viel Mathe

    Oft um die Welt fahren, eine schicke Uniform tragen, etwas erleben. Diesen Traum vom Leben bei der Marine haben viele. Doch bevor der Soldat an Bord eines Schiffes geht, muss er bei der Ausbildung von Marineunteroffizieren viel lernen – und kaltes Wasser mögen.


  • HG Oettl mit dem Maultier Pankratz

    Zusammen schaffen wir das

    Tiere sind seit Jahrtausenden unverzichtbare Gefährten der Soldaten. Wo Hightech versagt, der Kampf aber weitergeht, sind Maultiere und Haflinger ein strategisches Mittel. In der Gebirgstragtierkompanie 230 lernen Mensch und Tier, sich zu ergänzen.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 04.12.13


http://www.y-punkt.de/portal/poc/ypunkt?uri=ci%3Abw.bwde_ypunkt.aktuell.streitkraefte